Tierkommunikation

Tierkommunikation ist die Sprache des Herzens.

 

Sie geschieht in uns, ohne unsere bewusste Wahrnehmung.

Sicherlich haben sie schon mal an jemanden gedacht und kurz danach ruft diese Person an?

Ahnten sie gerade, was ihr Gegenüber zu ihnen sagen wollte bevor es ausgesprochen wurde?

Hatten sie den Gedanken einen wundervollen Tag mit ihrer Fellnase zu verbringen und auf einmal
stand sie direkt neben ihnen oder bereits an der Tür?

Dies sind alles unbewusste Botschaften, die wir in unsere Umwelt kommunizieren.

 

In der Tierkommunikation geht es darum, uns diese Prozesse zunutze zu machen.

Durch spezifische Techniken lernen wir uns darauf einzulassen, unserer Intuition zu vertrauen,
um die Botschaften anderer Lebewesen zu erhalten.

Tierkommunikation ist eine telepathische Weise der Kommunikation, in der Gedanken und Gefühle
sich gegenseitig austauschen. Diese Anlage trägt jeder Mensch in sich…

 

In der Tierkommunikation geht es um Wahrnehmung, Verhalten erkennen und eine Rückantwort bekommen.
Das geschieht körperlich, mental, emotional und geistig. Sie basiert auf uraltem Wissen und Traditionen der Urvölker
um Tiere besser zu verstehen. Wer sich mit der Tierkommunikation auseinander setzt macht sich auf die Suche
nach seinen eigenen Wurzeln. Die Natürlichkeit, die Einfachheit und das Wiederentdecken des eigenen Seins
um uns mit den Tieren zu verbinden.

 

Tierkommunikation kann eine neue Gemeinsamkeit zwischen Mensch und Tier ermöglichen.

 

Sie kann uns helfen ein bewussteres Miteinander mit unseren Tieren zu erfahren, stärkt das
Verständnis zwischen Ihnen und Ihrem Tier, was zu einem harmonsichen Zusammenleben führt.
Sie kann Ursachen akuter oder chronischer Probleme oder Leiden aufdecken und somit
ermöglichen etwas dagegen zu unternehmen.

 

Tiere sind unsere besten Freunde, sie sind zum größten Teil in die Familie integriert, wie eigene Kinder.
Da Tiere meist mit dem Karma eines engen Familienmitgliedes verbunden sind, werden teilweise
Sorgen vom Menschen über den Körper des Tieres abgetragen. Was sich in verschiedenen Formen
zeigen kann.

 

Durch die Tierkommunikation kann man Tiere auf eine Veränderung z.B. in der Familie, Umzug... vorbereiten.
Eine liebevolle Möglichkeit ist auch die Sterbebegleitung.

Auch ein Gespräch mit einem verstorbenen Tier ist möglich.

Wenn man noch offene Fragen zu seinem verstorbenen Tier hat oder man konnte sich nicht

angemessen und in Ruhe von ihm verabschieden oder auch wo es ist und was es dort macht

oder letzte Botschaften übermitteln um sich in Frieden von dem geliebten Tier zu verabschieden.

 

 

Sind Sie an einer Tierkommunikation interessiert?

 

Ablauf Tierkommunikation

Es reicht ein Foto, auf dem das Tier ganz und die Augen gut zu sehen sind, für das Gespräch zwischen Ihrem Tier und mir.
Außerdem benötige ich den Namen Ihres Tieres und Ihre Fragen. Genaueres sprechen wir persönlich ab.
Nach dem Tiergespräch sende ich Ihnen ein ausführliches Protokoll zu.

 

 

Hinweis

Tierkommunikation kann Hilfestütze und keine Gewähr sein.

Man ist als Tierkommunikator ein Vermittler und nicht dafür da um Unarten auszureden.

Man kann über das Warum nachfragen und Wünsche übermitteln. Dies ersetzt jedoch nicht,

ein Training oder einer psychologischen Beratung. Sie kann auch keine Garantie für die Gesundung
oder das Zurückkommen, bei vermissen eines Tieres leisten, denn dies liegt alleine in der Seele des Tieres.