Angebote

Das Kennenlernen findet im freien Gelände als Spaziergang (ca. 30 Minuten) statt .
Bitte bringen Sie zur Einsicht den Impfpass und die Haftpflichtversicherung Ihres Hundes zum ersten Kontakt mit.

Sie waren noch nicht bei uns?

Wenn Sie mit Ihrem Hund noch nicht in der Hundeschule Hund-Mensch-Vertrauen waren ist ein Kennenlernen für ein gegenseitiges "Beschnuppern" nötig. Dabei unterhalten wir uns, ich gebe Ihnen schon erste Tipps und welche Angebote für Sie passend wären.
Ihr Hund hat bereits Lernerfahrungen und sie haben Interesse an meinen weiterführenden Angeboten?

Dann eignet sich unser Kennenlernspaziergang, damit ich einen Blick auf Ihre Mensch-Hund-Beziehung werfe, Ich Ihren Ausbildungsstand einschätze und wir uns über die geeigneten Möglichkeiten unterhalten.

 

In einer Einzelstunde geht es darum, Ihre persönlichen Wünsche oder möglichen Probleme anzugehen.

 

Für Welpen-Neulinge oder Haltern, deren letzte Welpenzeit zu weit her erscheint eignet sich die Welpen-Erststunde, die ich als Einzelstunde bis zur 12. Lebenswoche anbiete. Sie enthält viele wichtige Infos für die Welpenzeit und erste Übungen.

 

Ich begleite Sie von den ersten Schritten bis ins hohe Alter Ihres Hundes. In der Welpenstunde werden die ersten Grundsteine gelegt. Jeder Hund ist so verschieden, wie sein Mensch und wir stellen uns jeder Angelegenheit.
Selbst in der Pubertätsphase kann Junghundeschule Spaß machen und der Austausch mit anderen Teilnehmern ist zudem motivierend und nachhaltig.

In unseren Gruppenstunden für alle Hunde steigern wir die Ablenkungen und Anforderungen um mehr Alltagssicherheit und Souveränität zu erlangen. In allen Gruppenstunden binde ich Koordinations- und Entspannungsübungen, als auch Beschäftigungsideen mit ein.

Meine Gruppenstunden laufen durch´s Jahr. Es gibt festgelegte Trainingszeiten und es können neue Teilnehmer dazustoßen.

 

Kurse gehen über einen bestimmten Zeitraum an Trainingseinheiten, zu einer festgelegten Zeit, mit festen Teilnehmern und beinhalten ein bestimmtes Thema.

 

In einem Lernspaziergang schaffen wir ein ideales Lernumfeld für Hunde, die sich noch schwer in einer Hundegruppe konzentrieren können oder einfach das Training in einer Hundegruppe für unterschiedliche Bedürfnisse und Trainingsmöglichkeiten nutzen möchten.


Um Hunde ihrem Wesen und ihren Anlagen entsprechend physich und psychisch zu fordern und zu fördern, biete ich eine Reihe verschiedener Hundebeschäftigungen an.

 

Im Zwergerlspaß habe ich eine weitere attraktive Alltagsbeschäftigung für Sie. Zwergerl sind kleine Such- und Bringgegenstände für Hunde. Je kleiner ein Gegenstand umso intensiver die Suche. Schnüffelspaß im Poketformat! Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihren täglichen Hundespaziergang für Ihre Vierbeiner spannender und abwechslungsreicher gestalten können, ihn geistig und körperlich auslasten und somit für mehr Abwechslung im Hundealltag sorgen.

 

Gespräch mit Ihrem Tier über eine Tierkommunikation. Die Tierkommunikation ist eine wertvolle Ergänzung für alle Berufe mit Tieren und der Tierpsychologie. Sie erfahren hier, was Tierkommunikation ist und wie Ihnen ein Tiergespräch nutzen kann.

 

Stress ist unser täglicher Begleiter. Stress können wir auf unsere Hunde übertragen, denn diese nehmen ihn ebenfalls wahr und sammeln ihn. Hier kommt die Energetik für Ihren Hund zum Einsatz.
Auf jeder Körperseite gibt es spiegelbildlich 26 Energieschlösser. Harmonisieren wir diese regelmäßig, wirken wir gleichzeitig auf Körper, Geist und Seele ein und alsbald werden sich positive Veränderungen herstellen.  Durch das Heilströmen unterstütze ich Hund und Halter.

 

Die jeweiligen Kosten sprechen Sie mit mir persönlich ab.

 

 

 

"Soll sich der Hund in seinem Verhalten ändern,

muss sich zunächst der Mensch verändern."

(Erik Zimen)