Aktuelles


Zwergerl-Spaziergang

Montag, 21.10., um 15/16 Uhr

 

>>>mehr<<<


Schnüffelspaziergang

Einfach nur Gassigehen reichen vielen Hunden nicht aus. Spaßiger wird es für Mensch und Hund, wenn ein paar Suchspiele mit eingebaut werden.

 

Vorteil:

  • Erkundungstouren des eigenen Hundes werden minimiert
  • die Bindung wird gefestigt, der Mensch rückt in den Fokus
  • Förderung der Motorik
  • Aufbau und Dehnung der Muskeln
  • Erhöhung des Gehorsams im Außenbereich
  • Verbesserung des Rückrufs

Ziel:

Das primäre Ziel ist, den Hundehalter wieder ein paar Denkanstöße für unterwegs mit zu geben. So kann spielerisch auf dem Spaziergang Grundgehorsam gefestigt und der Hund mental ausgelastet werden.

 

Dauer: 1,5-2 Stunden (je nach Teilnehmerzahl)

 

Termine: Freitag, 11.10., um 15 Uhr + Mittwoch, 16.10., um 10 Uhr

 

Bedingungen: Halsband + 2m-Führleine, Brustgeschirr und mind. 5m-Schleppleine. Ihr Hund muss versichert sein und über einen ausreichenden Impfschutz verfügen. Läufige Hündinnen sind ausgeschlossen.

 


Fährtensuche

Der Hund ist ein Nasentier. Aber was heißt das konkret? Wie stellt man sich das vor und wie kann man dies im Alltag mit einbinden? Warum sollte man dies überhaupt tun?

 

Vorteil:

  • Erkundungstouren des eigenen Hundes werden minimiert
  • die Bindung wird gefestigt, der Mensch rückt in den Fokus
  • Mentale Auslastung des Hundes
  • Erhöhung des Gehorsams im Außenbereich
  • Verbesserung des Rückrufs durch eine gesteigerte Erwartungshaltung

Ziel:Das primäre Ziel ist, eine Freizeitbeschäftigung für unterwegs, die den Hund mental auslastet und dennoch seine rassespezifischen Eigenschaften nicht unterdrückt. So wird der Mensch für den Hund zu einem attraktiven Begleiter.

 

Dauer: 1,5-2 Stunden (je nach Teilnehmerzahl)

 

Bedingungen: Halsband + 2m-Führleine, Brustgeschirr und mind. 5m-Schleppleine. Ihr Hund muss versichert sein und über einen ausreichenden Impfschutz verfügen. Läufige Hündinnen sind ausgeschlossen.

 

Kosten: Pro Hund und Mensch 20,-€ oder 2 Felder der Gruppenstundkarte

 

Voraussetzungen:

  • Ihr Hund ist gesund, geimpft und haftpflichtversichert. Diese Unterlagen sind zur Einsicht mitzubringen.
  • Teilnehmen können Hunde, die bereits Lernerfahrungen in einer Gruppe hatten und mindestens 6 Monate alt sind.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Termine: Montag, 14.10., um 15 Uhr + Mittwoch, 23.10., um 10 Uhr

 

 


 

Wenn Sie Interesse an meinem Training oder einer meiner Veranstaltungen haben,
setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung.

 

Infos und Anmeldungen: >>>Kontakt<<<

 

 

Änderungen vorbehalten.

 

Das sollten Sie noch wissen:

Sollte die entsprechende Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, halte ich mir das Recht vor, Trainings oder Veranstaltungen zu verschieben.