Bereits als Kind verbrachte ich viel Zeit mit Tieren, meinen eigenen Tieren, den Freilaufhunden des Dorfes, den Hunden und Katzen in meiner Familie, den Pferden meiner Reiterei.
Besonders Hunde faszinierten mich!

Hunde lehrten mich Enormes und ich durfte durch sie viel für mein Leben lernen.

 

Als Hundeführerin verschlug es mich anfänglich in einen Hundeverein. Im Verlauf konnten wir tolle Erfolge, als mehrfache Teilnahme an verschiedenen Prüfungen und Turnieren nachweisen.
Ich engagierte mich, machte Vereinsschulungen, zudem eigenständig Aus- und Fortbildungen und Praktika bei renommierten Hundeexperten und übernahm die Grunderziehungskurse.
Jedoch habe ich mich immer wieder an meinem Bauchgefühl orientiert, hatte meine Eingebungen und handelte entsprechend. Die bloße Reduktion eines Lebewesens bestand für mich nicht darin Kommandos ausführen zu lassen und ein Hund habe zu „funktionieren“.

So stellte ich alles in Frage und ging meinen eigenen Weg. Aus Vorträgen und einer Apportiergruppe resultierten weitere Trainings. Schließlich wurde ich professionelle Hundetrainerin und gründete 2008 die Hundeschule Hund-Mensch-Vertrauen.

 

Ich ließ mich von einer Schamanin in die Tierkommunikation einweisen. Diese mentale Verbindung, Kommunikation mit Tieren aufzunehmen, war für mich ein bemerkenswerter Schritt. Daran schloss ich eine Ausbildung in der Naturheilkunde für Hunde an. Es folgte eine Hundetrainer-Kynologen-Ausbildung, ein Studium in Tierpsychologie, Ausbildungen in Hundeernährungsberatung, Tier-Homöopathie, Tier-Energetik und in der Tierphysiotherapie. Um ein möglichst breites Wissen zu erlangen, als auch meine energetischen und spirituellen Fähigkeiten zu vertiefen und alles auf meine Art zu entwickeln. In allen Sparten vollzog ich Weiterbildungen, machte Hospitationen und trainierte mit KollegenInnen. Dies können Sie unter meiner Qualifikation einsehen.  Ich informiere und bilde mich fortlaufend weiter über neue Erkenntnisse, Verhalten und Ausbildung des Hundes, sowie über Therapien und ganzheitliche Lösungsansätze.

Eine zeitlang war ich als Dozentin und Prüferin einer Hundetrainerausbildung tätig und hielt Vorträge, Seminare und Workshops ab. Ich bin Mitglied in verschiedenen Verbänden rund um den Hund.

Die Erlaubnis gemäß § 11 Tierschutzgesetz für gewerbetreibende Hundetrainer liegt vor.

 

Meine Fachgebiete: Training für Welpen, Junghunde und erwachsene Hunde, Longier-, Mobility- und Koordinationstraining, Such- und Nasenarbeit u.a. Zwergerltraining, Ganzheitliche Beratung.

 

 

Im Laufe meines Hundemenschendaseins durfte ich viel kennenlernen. Nicht jede Art und Weise gefiel mir, denn ich wollte im Sinne des Hundes annehmen und weitergeben. Es hat seine Zeit gebraucht, bis ich meinen Weg gefunden habe und meine Philosophie klare Strukturen annahm. Man wächst mit seinen Aufgaben und Anforderungen, der Bereitschaft zu Sein mit seinem Hund.