Geruchsdifferenzierung

Schnüffelspaß für Spürnasen

Hunde lieben es, ihre Nase gebrauchen und einsetzen zu können, die Welt, in der sie leben, zu entdecken und erforschen, Spuren zu finden und zu verfolgen. In diesem Kurs lernen die Hunde, aus einer Auswahl von fünf verschiedenen Gerüchen den vom Hundehalter gewünschten Geruch am Duft zu erkennen und auf Anweisung dem Hundehalter zu bringen.


Dieser Kurs ist geeignet für Hunde, die gerne apportieren bzw. zumindest gerne etwas im Maul herumtragen. Für Hunde, die nicht gerne tragen gibt es eine andere Anzeigevariante, zum Beispiel „Sitz“ machen beim Fund.

 

Vorerfahrung in der Nasenarbeit ist nicht nötig.

Geeignet für Menschen, die Spaß daran haben, neue Dinge mit ihrem Hund zu erarbeiten und sich darauf einlassen möchten, sich in die faszinierende Welt der Hundenase entführen zu lassen.
Hierbei geht es nicht um das Abverlangen sturen Gehorsams, sondern um die Freude an der gemeinsamen Arbeit. Auslastung über eine natürliche, dem Hund angeborene Verhaltensweise.

 


Voraussetzung:

  • Die Hunde sollten sozialverträglich sein und in der Lage, unter der Anwesenheit anderer Hunde mit ihrem Menschen zu arbeiten.
  • Dem Hund sollte die Arbeit mit einem Markersignal, Clicker / Lobwort, vertraut sein. Ist dies noch nicht der Fall, ist es von Vorteil, dies im Vorfeld zu erarbeiten.

 

Dauer: 6x
Termin: nach Absprache

begrenzte Teilnehmerzahl

Kosten: 75€ oder 6 Felder der GSK