Trainingsevents

In regelmäßigen Abstände biete ich verschiedene Trainingsevents zu verschiedenen Themen, wie Rückruf, Leinenführigkeit, Schnüffelspiele und Fährtensuche an. So kann man in einigen Bereichen rund um den Hund hineinschnuppern und hat die Möglichkeit intensiv an einem Thema in einer Gruppe zu trainieren.

 

Die Trainingsevents können einzeln bezahlt werden. Über die 10er-Karte ist es möglich diese Themenbereiche günstiger zu nutzen.

 

 

 

Rückruf
Der Hund läuft vergnügt durch die gemeinsamen Runden, jedoch ignoriert er den Rückruf und der Spaziergang wird dadurch überschattet. Manche haben sich damit schon abgefunden, andere betiteln dieses als "Macke des Hundes". In diesem Trainingsevent erkläre ich Ihnen warum Ihr Hund nicht kommt und gebe Ihnen Möglichkeiten und Spiele mit, wie Sie Zuhause an Ihrem Rückruf üben können.

 


Ziel: Im Vordergrund steht der Aufbau eines sichern Rückrufs. Sie sind anschließend in der Lage, Zuhause weiter daran zu arbeiten und mit der Zeit zu perfektionieren.

 

Trainingsevents Rückruf 1 (Hundeplatz) + Rückruf 2 (Outdoor)
Dauer: je 1,5 - 2 Stunden


Bedingungen: Halsband + 2m-Führleine, Brustgeschirr und mind. 5m-Schleppleine. Ihr Hund muss versichert sein und über einen ausreichenden Impfschutz verfügen. Läufige Hündinnen sind ausgeschlossen.

 

Termin: wird bekannt gegeben

 

Bei Interesse melden Sie sich zwecks Planung.
Anmeldung per Mail

 


Leinenspiele

 

Ohne ziehen zum Erfolg!

 

Der Hund läuft eigentlich ganz gut an der Leine, außer...
Wenn Ihnen dieser Satz gerne mal über die Lippen kommt, sind Sie hier genau richtig. Manchmal müssen wir nämlich einfach nur alte Muster durchbrechen und mit neuem Elan eine bestimmte Thematik angehen. Gewürzt mit einer Prise Spaß und einem Schuss Übung und schon läuft es wie am Schnürchen.

 

Um das zu erreichen, trainieren wir...

  • das Ziehen nicht zum Erfolg führt
  • verschiedene Ablenkungsreize
  • ein situativ angemessenes Handling
  • eine Veränderung der Erwartungshaltung

Ziel:
Im Vordergrund steht das Gehen an lockerer Leine über einen bestimmten Zeitraum. Danach sind Sie in der Lage an Ihrer Leinenführung weiter Zuhause zu arbeiten und längere Strecken zurück zu legen.

 

 

Bedingungen: Halsband + 2m-Führleine, Brustgeschirr und mind. 5m-Schleppleine. Ihr Hund muss versichert sein und über einen ausreichenden Impfschutz verfügen. Läufige Hündinnen sind ausgeschlossen.


Termin: wird bekannt gegeben

 

Bei Interesse melden Sie sich zwecks Planung.
Anmeldung per Mail

 

 

 


Schnüffelspaziergang

 

Einfach nur Gassigehen reichen vielen Hunden nicht aus. Spaßiger wird es für Mensch und Hund, wenn ein paar Suchspiele mit eingebaut werden.

 

Vorteil:

  • Erkundungstouren des eigenen Hundes werden minimiert
  • die Bindung wird gefestigt, der Mensch rückt in den Fokus
  • Förderung der Motorik
  • Aufbau und Dehnung der Muskeln
  • Erhöhung des Gehorsams im Außenbereich
  • Verbesserung des Rückrufs

 

Ziel:

Das ptimäre Ziel ist, den Hundehalter wieder ein paar Denkanstö´ße für unterwegs mit zu geben. So kann spielersich auf dem Spaziergang Grundgehorsam gefestigt und der Hund mental ausgelastet werden.

 

Dauer: ca. 1,5-2 Stunden

 

Bedingungen: Halsband + 2m-Führleine, Brustgeschirr und mind. 5m-Schleppleine. Ihr Hund muss versichert sein und über einen ausreichenden Impfschutz verfügen. Läufige Hündinnen sind ausgeschlossen.
Bei Interesse melden Sie sich zwecks Planung.


Termin: wird bekannt gegeben

 

Bei Interesse melden Sie sich zwecks Planung.
Anmeldung per Mail

 

 

 

 

 


Fährtensuche

 

Der Hund ist ein Nasentier. Aber was heißt das konkret? Wie stellt man sich das vor und wie kann man dies im Alltag mit einbinden? Warum sollte man dies überhaupt tun?

 

Vorteil:

  • Erkundungstouren des eigenen Hundes werden minimiert
  • die Bindung wird gefestigt, der Mensch rückt in den Fokus
  • Mentale Auslastung des Hundes
  • Erhöhung des Gehorsams im Außenbereich
  • Verbesserung des Rückrufs durch eine gesteigerte Erwartungshaltung

Ziel:

Das primäre Ziel ist, eine Freizeitbeschäftigung für unterwegs, die den Hund mental auslastet und dennoch seine rassespezifischen Eigenschaften nicht unterdrückt. So wird der Mensch für den Hund zu einem attraktiven Begleiter.

 

Dauer: ca. 1,5-2 Stunden

 

Bedingungen: Halsband + 2m-Führleine, Brustgeschirr und mind. 5m-Schleppleine. Ihr Hund muss versichert sein und über einen ausreichenden Impfschutz verfügen. Läufige Hündinnen sind ausgeschlossen.


Termin: wird bekannt gegeben

 

Bei Interesse melden Sie sich zwecks Planung.
Anmeldung per Mail