Jagdlich motivierte Hunde sind eine große Herausforderung für ihre Menschen. Jagen ist ein natürliches Verhalten, es ist angeboren. Jeder Hund zeigt genetisch bedingtes Jagdverhalten welches mehr oder weniger stark ausgeprägt ist. Dies dient zur Nahrungsbeschaffung, um zu überleben. Gene können nicht wegtrainiert werden, deswegen liegt der Schwerpunkt bei meinem Jagd-Alternativ-Training auf Kontrolle des Jagdverhaltens und Schaffung von wesensgerechten Alternativverhalten bis über passende Auslastung.

 

Lernen Sie, den Jagdtrieb Ihres Hundes zu erkennen und zu nutze zu machen, für ein verständnisvolles Miteinander, bessere Zusammenarbeit und zur Vorbeugung.

 

Wir beschäftigen uns mit Radius-Training, Orientierung am Menschen, Impulskontrolle, Abbruch und Stopp, Rückruf, alternative Beschäftigung...

 

Kurs im Jagd-Alternativ-Training

 

Voraussetzung:
Bestehender Grundgehorsam, eine gute Hund-Mensch-Bindung, Sie wissen wie Hunde lernen

 

Der Kurs geht über 10 Trainingseinheiten.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Start: Der Kurs startet sobald die Teilnehmerzahl erreicht ist.
Kontaktieren Sie mich über Mail