Aus Ihrem Welpen ist nun ein Junghund herangewachsen. Er ist fit für ein weiterführendes Training und kann mehr gefordert werden. Vom Zahnwechsel bis ca. zum 2. Lebensjahr (persönlicher Reifeprozess) biete ich Junghundegruppenstunden als offenes Training und als Basiskurs an.
In den Gruppenstunden lernen Mensch und Hund sich auf den Alltag vorzubereiten und Erlerntes zu festigen. Wir legen mehr Wert auf eine korrektere und unmittelbarere Ausführung der bereits erlernten Signale unter der Berücksichtigung seiner Stärken und Schwächen. Hier erwerben sich Mensch und Hund die aufbauende Grundausbildung und die weiterführende Beziehungsarbeit.

 

Inhalt:

Ausbau der Gehorsamsübungen, Erlernen von Timing und dem punktgenauen Wechsel zwischen Autorität und Motivation, Outdoorstunden für die Alltagsgewöhnung, Gerätetraining, Suchaufgaben, Ruhe bei unruhiger Umgebung, Entspannungswort konditionieren, richtiges Spielen mit dem Hund, Steigerung der Umweltsicherheit und des Körperbewusstseins, Tabusetzung, Impulskontrolle und Frustrationsaufbau, Sozialkontakt mit gleichaltrigen Artgenossen und Suchaufgaben zur Beschäftigung.
Ziel ist ein selbstbewusster, umweltsicherer und sozialsicherer Junghund und ein vertrauensvolles gesundes Verhältnis zwischen Mensch und Hund.