Zwergerln - Nasenspaß im Pocketformat

Zwergerl sind kleine Suchgegenstände in verschiedenen Größen, Farben und Materialien. Man kann sie einfach in die Hosen- oder Jackentasche stecken und hat sie somit immer dabei. Sie werden im Gelände versteckt und der Hund darf sie suchen und bringt sie seinem Menschen wieder.

 

Eine Viertelstunde intensive Suche ist gleichzusetzen mit einem ca. 1-1,5-stündigen Spaziergang. Je kleiner, je unterschiedlicher die Zwergerl, je fantasievoller man die Zwergerl benutzt umso intensiver die Suchleistung.

Zwergerln ist eine schöne und ruhige Art der Auslastung und wunderbar in die täglichen Gassirunden mit einzubauen.


Zwergerln verspricht:

  • spannende Ausflüge
  • Spaß für Mensch und Hund
  • Auslastung durch Kopfarbeit und Bewegung
  • Teamarbeit
  • Bindungsstärkung
  • die Natur auf neue Weise kennenzulernen
  • Nasenarbeit auch für drinnen

Sie lernen:

  • Körpersprache des Hundes kennen und lesen lernen
  • Ihre Körpersprache und Körperpositionen zu verbessern
  • Gelände und Wind zu nutzen
  • das Suchverhalten einzuschätzen
  • Ihren Hund artgerecht zu beschäftigen
  • verschiedene Einsatzmöglichkeiten der Zwergerl kennen

 

Wir trainieren ausschließlich mit den original Zwergerln,
die Sie >>>hier<<< beziehen können.

 

Zwergerl-Spaziergang

Mit unseren Hunden gemeinsam unterwegs und Zwergerl-Aufgaben kennenlernen und bewältigen.

Ich erkäre und zeige wie Sie das Zwergerln einbinden können und noch abwechslungsreicher und spannender gestalten können.

Dauer: ca. 1,5 Stunden 

Kosten pro Person und Hund: pro Einheit 13,-€ oder 1 Feld der Gruppenstundkarte (Leihzwergerl möglich)

Termin: unter Aktuelles

 

Zwergerl Workshop

Im Zwergerl Workshop erlernen Sie, wie das Zwergerln für Ihren Hund aufgebaut wird, was zu beachten ist und bekommen eine sinnvolle Anleitung für verschiedene Übungen.
inklusive: 1 original Gratis-Zwergerl
Dauer: 2,5 Stunden

Kosten: 35,-€, inkl. Skript
Termin: unter Aktuelles

 

 

Bedingungen:

  • Ihr Hund ist geimpft und haftpflichtversichert. Diese Unterlagen zur Einsicht mitbringen.
  • Ihr Hund ist gut sozialisiert und kennt das Arbeiten in einer Hundegruppe.
  • Läufige Hündinnen sind ausgeschlossen.
  • Wenn Rückruf funktioniert, dann gerne im Freilauf. Funktioniert er (noch) nicht, dann bitte ein gutsitzendes Brustgeschirr an einer Langleine.