Leinenführung

Training mit Tanja

Die Basis einer erfolgreichen Mensch-Hund-Beziehung

Das Herzstück meiner Mensch-Hund-Kommunikation!

 

Die Säulen der Ausbildung meiner eigenen Hunde und für meine Hundemenschen der Hundeschule gebe ich hier in diesem Training weiter.



Ich habe viele Leinen-Konzepte kennen und nutzen gelernt. Es gibt einige Tools die man nutzen kann, jedoch sind wichtige Grundlagenarbeiten nötig, um einen Hund zu haben, der kein Leinenzerrer ist. Vor allem ist es aber maßgebend, dass wir uns selbstreflektieren und uns nicht auf Machtkämpfe und Befehlsebenen dem Hund gegenüber beweisen wollen. Wir möchten ein Miteinander in unserer Kommunikation mit dem Hund erreichen.

 

Ist man dazu bereit sein Leinensystem neu zu überdenken, will ins Führen kommen und gemeinsam eine Richtlinie erarbeiten woran man sich zukünftig hält und orientiert, die dem Hund Sicherheit gibt, dann ist mein Weg der kommunikativen Leinenführung genau richtig.

 

Eine Gemeinschaft mit dem Hund bilden und sich auf den Hund einlassen, ist das Kernstück. Eine entspannte Atmosphäre der richtigen Leinenführung zu erlangen ist ein weiterer Bestandteil.

 

Wie setzen Sie die Leine als Signal und in der Kommunikation mit Ihrem Hund ein?

 

Möchten Sie auch ein lockeres Gehen an der Leine?

 

Wir erarbeiten durch ein klares Regelwerk ein erwünschtes Sozialverhalten. Die Leine wird als Hilfsmittel in unserer Kommunikation und Signalgebung angewendet, auf einer verständlichen Ebene für gegenseitige Rücksichtnahme.

 

 

 

Beispiele:

  • freudiges Herankommen
  • vertrauensvolle Kontaktaufnahme
  • sicheres An- und Ableinen
  • klare Signalgebung
  • spezielle Körper- und Leinensignale
  • Training mit und ohne Leine
  • duales Feedback 
  • Abbruch
  • Stopp aus der Bewegung
  • ...

 



 

Wir arbeiten ausschließlich über Halsband und Leine.

 

Dauer und Kosten: 10x